AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Unsere Allgemeinen Geschäfts - Liefer- und Zahlungsbedingungen.
Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für alle Rechtsgeschäfte.
Alle Nebenabreden und/oder Abweichungen bedürfen der schriftlichen Form, um wirksam zu werden.
Unsere Preise verstehen sich inklusive der geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

§1) Liefer- und Zahlungsarten

Folgende Zahlungsarten stehen in unserem Onlineshop zur Verfügung:
- Vorkasse
- Rechnung (steht nur registrierten Kunden ab einem Mindestbestellwert von 25 EUR zur Verfügung)
- Nachnahme
- Bankeinzug (steht ab einem Mindestbestellwert von 15 EUR zur Verfügung)
- Kreditkartenzahlung
- PayPal Payment
- Sofortüberweisung.de

Folgende Lieferarten stehen in unserem Onlineshop zur Verfügung:
- Post/DHL
- Post-Express
- DPD-Express
- Ballonsupermarkt-Anlieferung (ausschließlich für Kategorie "Auslieferung in NRW (und Umgebung)")
- Helium Express (ausschließlich für Kategorie "Versand gesamte BRD")

Für Kunden aus dem EU-Gebiet außerhalb Deutschlands stehen nur die Zahlungsarten Vorkasse, PayPal und Kreditkartenzahlung sowie Lieferarten Post-DHL, GLS zur Verfügung.

Bei Zahlung per Bankeinzug erfolgt die Belastung Ihres Kontos 1 Tag nach Auslieferung der Ware. Bei Zahlungen per Kreditkarte und per PayPal erfolgt die Belastung des Kreditkartenkontos bzw. PayPal-Kontos mit Abschluss der Bestellung.

 

§2) Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.
Wir speichern Ihre Bestelldaten und senden Ihnen diese zusammen mit unseren AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier einsehen:
http://www.ballonsupermarkt-onlineshop.de/shopdata/terms.shopscript
Ihre Bestelldaten können Sie unter dem Link einsehen, der Ihnen mit der Auftragsbestätigung zugeschickt wird.

Besondere Bestimmungen

Der Kauf auf Rechnung ist nur für Verbraucher ab 18 Jahren möglich. Weiterhin wird der Kauf auf Rechnung und Bankeinzug nur einem bestimmten Käuferkreis gewährt. Die Lieferadresse, die Hausanschrift und die Rechnungsadresse müssen identisch sein.Wir behalten uns vor, die Zahlungsweise "Rechnung" oder "Bankeinzug" für bestimmte Bestellungen nicht zu akzeptieren und den Besteller stattdessen ganz oder teilweise auf andere Zahlungsarten (z.B. Kreditkarte, Vorauszahlung) zu verweisen. Dies gilt insbesondere für Erstbestellungen. Der Rechnungsbetrag wird mit Erhalt der Rechnung fällig. Bei Zahlung auf Rechnung und per Bankeinzug prüft und bewerten wir die Datenangaben der Besteller und pflegen bei berechtigtem Anlass einen Datenaustausch mit Wirtschaftsauskunfteien. Bei Bankeinzug mit unberechtigter Lastschriftrückbuchung berechnen wir 10.- € Bearbeitungsgebühren. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls uns ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, sind wir berechtigt, diesen geltend zu machen.

 

§3) Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse.
Bestellungen die bis 11 Uhr eingehen, werden möglichst am gleichen Tag (montags, mittwochs, donnerstags, freitags ((Feiertage ausgenommen))) bearbeitet, oder am folgenden Tag und an die jeweiligen Lieferservices ausgeliefert. Bestellungen welche nach 11 Uhr eingehen, werden am gleichen Tag, oder am folgenden Tag bearbeitet und an die Liefer-Services ausgeliefert.
Expresslieferungen erhalten Sie am nächsten Werktag, wenn Sie die Bestellung bis 14 Uhr in Auftrag gegeben haben. Dienstags werden nur vorbestellte Expresslieferungen ausgeliefert. Bestellungen vom gleichen Tag nur in Ausnahmefällen. Wir übernehmen keine Garantie für eventuelle Versäumnisse der Lieferservices.

Bestellungen per Vorkasse / Bankeinzug werden nach Zahlungseingang bearbeitet. Expresslieferungen sind daher erst ab Zahlungseingang möglich!

 

§4) Erwünschter Liefertermin

Im weiteren Bestellvorgang können Sie einen erwünschten Liefertermin eingeben!
Leider können wir auf normalem Versandweg nicht garantieren, dass Ihre Bestellung genau zu Ihrem erwünschten Liefertermin ankommt! Ein Paket von Hamburg nach München beispielsweise, ist manchmal am nächsten Tag am Ziel, manchmal aber auch nach 3 Tagen. Dies hängt von der Logistik der jeweiligen Dienstleister ab und ist außerhalb unseres Einflusses.
Wenn Sie eine Lieferung für den normalen Versandweg bestellen und einen erwünschten Liefertermin angeben, bringen wir auf der Lieferung einen Aufkleber mit dem Text:
Überraschung! Bitte erst am: [Liefertermin] öffnen!
Wenn Sie eine exakte Auslieferung zum erwünschten Liefertermin erreichen wollen, bitten wir Sie, die Lieferung per Express zu bestellen. Unsere Dienstleister DPD und Post garantieren dann eine Zustellung zum erwünschten Termin!

 

§5) Mängelgewährleistung

- Gewährleistungsansprüche wegen offensichtlicher Mängel erlöschen, wenn sie der Käufer nicht binnen 8 Tagen seit Übergabe schriftlich rügt.
- Als Gewährleistung wird dem Käufer zunächst kostenfreie Ersatzlieferung zugesagt.
- sollte die Ersatzlieferung bzw. die Nachbesserung nachweislich nicht innerhalb einer angemessenen Frist erfolgt sein, bzw. trotz zweimaligen Versuchs fehlgeschlagen sein, hat der Käufer das Recht, nach seiner Wahl Minderung des Kaufpreises oder Wandlung des Vertrages zu begehren.
- Bei Inanspruchnahme unserer Gewährleistung ist Nachweis zu führen, dass der Kaufgegenstand bei uns erworben wurde.
- Der Gewährleistungsanspruch erlischt für Schäden infolge unsachgemäßer Behandlung,
Gewalteinwirkung sowie Fremdeingriff in den Kaufgegenstand durch nicht autorisierte Personen.
- Der Ersatz von Mängelfolgeschäden ist, ausgenommen bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, ausgeschlossen.
Informationen über eventuelle Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der Produktdokumentation (Garantiekarten). Für jeden von uns verkauften Artikel gilt die vom Hersteller gewährte Garantie. Dies bedeutet, dass der Artikel bei eventuellen Reparaturen innerhalb der Garantiefrist bei dem Hersteller reklamiert werden kann. Sie können den Artikel selbstverständlich auch ausreichend frankiert an uns zurücksenden. Bei einem berechtigten Garantieanspruch erstatten wir Ihnen die Versandkosten.

 

§6) Farbabweichungen

Bei den auf den Fotos abgebildeten Farben sind Farbabweichungen beim Produkt möglich, insbesondere weil es sich bei Latexballons um ein Naturprodukt handelt und bei Folienballons um unterschiedliche Farbdruckverfahren. Reklamationen aufgrund von Farbabweichungen sind aus diesem Grund nicht möglich.

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

 

§7) Kostentragungsvereinbarung

Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

 

§8) Heliumbehälter, Auffüllventile und Aufblasgeräte

Heliumbehälter und Auffüllventile werden nur leihweise ausgegeben. Als Sicherheit für verliehene Gegenstände ist entweder eine Pfandzahlung oder eine Bankeinzugsermächtigung erforderlich:

1.Pfandzahlung: Für Ballongasbehälter und Auffüllventile und sonstige Leihgegenstände akzeptiert der Kunde eine Pfandzahlung von € 50.- bzw. € 100.- pro Set, Behälter und Auffüllventil mit welcher eventuelle Mietkosten oder Wiederbeschaffungskosten für nicht zurückgesendete, oder beschädigte Leihgegenstände von seinem Konto eingezogen werden.. Nach Rücksendung erhält der Kunde den Betrag sofort auf das von Ihm angegebene Konto. Bei gewählter Pfandzahlung, bitten wir den Kunden, seine Bankverbindung und Konto-Nummer per E-Mail mitzuteilen, um eine sofortige Rücksendung des Pfandbetrages zu beschleunigen.

2. Bankeinzugsoption: Für Ballongasbehälter und Auffüllventile und sonstige Leihgegenstände akzeptiert der Kunde eine Bankeinzugsermächtigung mit welcher eventuelle Mietkosten oder Wiederbeschaffungskosten für nicht zurückgesendete, oder beschädigte Leihgegenstände von seinem Konto eingezogen werden.

3. PayPal- & Kreditkartenzahlung: Eine Pfandzahlung oder Bankeinzugsoption wird nicht angefordert, da eine entsprechende Bonität vermutet wird. Eventuelle Mietkosten oder Wiederbeschaffungskosten für nicht zurückgesendete, oder beschädigte Leihgegenstände werden per Rechnung vom Kunden angefordert.

Für Leihgegenstände gilt ein besonderes Widerrufsrecht für Erbringung von Dienstleistungen:

**** Widerrufsbelehrung ****

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, EMail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Ballonsupermarkt e.K, Simone Daniela Hacker, Schwerter Str.157, 58099 Hagen
Email: ballonsupermarkt@aol.com
Fax: 02331-630943

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.



Leihzeitraum:
Sollte der Kunde den Leihzeitraum überschreiten, akzeptiert er eine Mietzahlung von € 0,50 pro Tag für einen Heliumbehälter und € 0,50 pro Tag für ein Auffüllventil. Bei elektrischen Aufblasgeräten gelten die jeweiligen Preise der Mietzeiträume. Die Mietzahlungen werden mit der Pfandzahlung verrechnet, bei Bankeinzugsoption werden diese vom Konto des Kunden eingezogen. Der längste Leihzeitraum beträgt höchstens 2 Monate. Ausnahmen nur bei schriftlicher Absprache und Bestätigung. Es gelten die mietfreien Zeiten in jeweiligen Artikelbeschreibungen!
Nach Ablauf von 2 Monaten erhält der Kunde eine Rechnung über die Wiederbeschaffungskosten der Leihgegenstände. Der Rechnungsbetrag wird a) mit der Pfandzahlung verrechnet b) per Bankeinzug vom Konto des Kunden eingezogen.
Der Kunde, als Mieter der Leihgegenstände, akzeptiert diese Form der Regelung ausdrücklich.
Leihzeiträume für Ballongasbehälter & Auffüllventile: 1L Behälter = 8 Tage, 3L Behälter = 8-14 Tage, 3,5 L Behälter = 8-14 Tage, 5L Behälter = 14 Tage, 10L Behälter = 31 Tage, 20L Behälter = 31 Tage, 30L Behälter = 31 Tage, 50L Behälter = 31 Tage.

Rückvergütung:
Eine Rückvergütung für nicht verbrauchtes Ballongas ist ausgeschlossen.
Wir können unseren Kunden jedoch Ausnahmen einräumen, die schriftlich vereinbart werden müssen.

Mögliche Gefahren:
Halten Sie den Ballongasbehälter fern von Kindern! Bei Ausströmen des sehr kühlen Ballongases könnten partielle Erfrierungen an Augen, Schleimhäuten, oder sonstigen empfindlichen Körperteilen auftreten! Stellen Sie den Ballongasbehälter unbedingt so auf, dass ein Umfallen oder ein Herunterfallen verhindert wird. Der Behälter steht unter Druck, bei einem Herabfallen auf das Ventil kann der Druckbehälter explodieren! Im Brandfall kann der Behälter durch große Hitzeeinwirkung ebenfalls explodieren, verantwortliche Personen, wie Feuerwehrleute und Brandbekämpfer sind daher unbedingt über den Standort des Druckbehälters zu informieren.

 

§9) Versicherter / Unversicherter Versand:

Unter dem Link "Versandkosten-Information" hat der Kunde die Möglichkeit, sich über jeweilige Versandkosten der Lieferanten zu informieren. Hier erfährt der Kunde anhand der Versandpreise, welche Lieferungen im Versand versichert, bzw. unversichert sind. Um auch bei Kleinstmengen und Minderbestellungen eine Versandversicherung abschließen zu können, hat der Kunde jedoch die Möglichkeit, sich für einen versicherten Versand zu entscheiden. Es gelten dann die Versicherungsbedingungen der jeweiligen Lieferanten, welche der Kunde ebenfalls unter den Versandkosten-Informationen einsehen kann. Bei unversichertem Versand erfolgt die Lieferung auf Gefahr vom Ballonsupermarkt.

 

§10) Eigentumsvorbehalt

Bis zur Zahlung der Ware bleibt diese im Besitz der Firma.

 

§11) Widerrufsrecht

Verbraucher haben bei Bestellungen ein Widerrufsrecht.

**** Widerrufsbelehrung ****

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, EMail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Ballonsupermarkt e.K, Simone Daniela Hacker, Schwerter Str.157, 58099 Hagen
Email: ballonsupermarkt@aol.com
Fax: 02331-630943

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Wenn Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanzieren und ihn später widerrufen, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, sofern beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere dann anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder bei der Rückgabe der Ware bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag dem Erwerb von Finanzinstrumenten (z.B. von Wertpapieren, Devisen oder Derivaten) zum Gegenstand hat.
Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch und widerrufen Sie zudem den Darlehensvertrag, wenn Ihnen auch dafür ein Widerrufsrecht zusteht.

Ausschluß des Widerrufs

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen
- zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder
- eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder
- die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder
- schnell verderben können oder
- deren Verfalldatum überschritten würde,
- zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind oder
- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten, es sei denn, dass der Verbraucher seine Vertragserklärung telefonisch abgegeben hat.

 

§12) Versand-Reklamationen

Der Auftraggeber oder Empfänger hat einen äußerlich erkennbaren Schaden spätestens bei der Ablieferung der Sendung, einen nicht äußerlich erkennbaren Schaden innerhalb von 8 Tagen nach Ablieferung, jeweils unter deutlicher Kennzeichnung des Schadens anzuzeigen. Anderenfalls wird vermutet, dass der Schaden bei Anlieferung nicht vorhanden war. Ein Totalverlust oder eine Überschreitung der Regellaufzeit muss unverzüglich nach Kenntnis, spätestens jedoch innerhalb von 3 Wochen nach Ablauf der Regellaufzeit schriftlich reklamiert werden. Danach sind alle Ansprüche wegen Totalverlustes oder Überschreitung der Laufzeit ausgeschlossen. Ein schriftlicher Abliefernachweis mit der Unterschrift des Empfängers entbindet unsere Lieferservices von der Haftung für Totalverluste. Als Anliefernachweis wird auch die Unterschrift eines Empfängers in digitaler Form und deren Reproduktion anerkannt. Wir haften für verschuldete Schäden bei der Verletzung wesentlicher vertraglicher Hauptpflichten (Kardinalpflichten) oder beim Fehlen zugesicherter Eigenschaften. Darüber hinaus haften wir - gleich aus welchem Rechtsgrund - nur nach dem Produkthaftungsgesetz oder, wenn der Schaden durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurde. Eine Haftung für bestimmte Termine oder Fristen, Erfolgsausfälle und entgangenem Veranstaltungsablauf ist grundsätzlich ausgeschlossen.

 

§13) Bestellungen aus dem Ausland

Wir liefern in folgende Länder: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Färöer, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grönland, Guernsey (Kanalinsel), Insel Man, Irland, Italien, Jersey (Kanalinsel), Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, Vatikanstadt und Zypern. Die Versandkosten hierfür können Sie bei der Bestellung im Warenkorb einsehen. Die Versandkosten für Inseln auf Anfrage. Die Zahlung des Rechnungsbetrages ist ausschließlich per Kreditkarte, PayPal-Payment oder Vorkasse möglich. Die Deutsche MwSt. i.H.v. 19 % nicht berechnet, sofern eine UStID vorliegt. Die bestellte Ware wird ausgeliefert und muss von Ihnen bei Anlieferung der Ware in Nicht-EU-Länder versteuert bzw. verzollt werden. Anfallende Zollgebühren für Nicht-EU-Länder sind nicht in der Versandkostenpauschale enthalten.

 

§14) Anwendbares Recht

Bei Bestellungen aus Deutschland mit Lieferanschrift in Deutschland gilt deutsches Recht.


** Gewährleistung **
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Informationen über eventuelle zusätzliche Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der Produktdokumentation

Kundendienst
Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr unter Telefon: 02331-630947 sowie per Email unter ballonsupermarkt@aol.com

 

§15) Externe Links

Alle Links auf externe Seiten wurden von uns bei Erstellung der Seite sorgfältig geprüft. Mögliche Rechtsverstöße waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Allerdings haben wir keinen Einfluss auf die Inhalte verlinkter Seiten, hierfür ist der jeweilige Dienstanbieter verantwortlich. Sollten rechtswidrige Seiten über die Hyperlinks abrufbar sein, bitten wir um eine Mitteilung an ballonsupermarkt@aol.com . Wir werden dies dann überprüfen und die Links ggf. entfernen.

 

§16) Copyright

Alle Grafiken, Bilder und Texte in unseren Sites unterliegen dem Urheberrechtsschutz. Die Rechte hierfür besitzt die Inhaberin des Unternehmens exklusiv. Wir weisen darauf hin, dass sämtliche Grafiken und Fotos eine Signatur enthalten, welche mit bloßen Augen nicht zu erkennen ist, von Fachleuten jedoch eindeutig identifiziert werden kann. Eine Vervielfältigung oder Veröffentlichung an anderer Stelle wird ohne ausdrückliche Genehmigung untersagt. Zuwiderhandlungen werden mit kostenpflichtigen Abmahnungen und strafrechtlichen Verfahren geahndet.

 

§17) Haftungsausschluss

Eine Haftung für entstandene Sach- und Personenschäden, die mit unseren Artikeln entstehen könnten, schließen wir ausdrücklich aus. Wir bemühen uns, unsere Kunden so gut wie möglich mit Sicherheitsbestimmungen, Luftverkehrsordnungen, Genehmigungsinformationen betreffend der zuständigen Behörden und Institutionen zu versorgen. Es können jedoch jederzeit kurzfristig regionale oder überregionale Abweichungen entstehen, die jenen von uns empfohlenen Informationen widersprechen. Wir bitten unsere Kunden, sich in jedem Fall selbst bei örtlich zuständigen Behörden zu informieren und Auskunft darüber einzuholen, ob die unsererseits gegebenen Empfehlungen und Informationen zutreffend sind. Wir bitten dringend um ausführliches Lesen der Sicherheitsbestimmungen, Warnhinweise und Anwendungsempfehlungen bei entsprechenden Artikeln. Kunden die unsere Artikel erwerben, akzeptieren mit der Zustimmung unserer AGBs ausdrücklich, eine komplette Eigenverantwortung zu übernehmen und im Schadensfall für alle möglichen Entschädigungen und Forderungen der Geschädigten selbst aufzukommen und jede Haftung unsererseits, in jedem Fall auszuschließen.

 

§18) Salvatorische Klausel

Sollte eine der Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, wird hierdurch der Bestand der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine solche zu ersetzen, die ihrem Sinn möglichst nahe kommt.

 

Aktueller Stand: 31.10.2014